Akupunktur auch in der Zahnarztpraxis

Eine zusätzliche Behandlung mit der Akupunkturmethode bietet sich nicht nur bei Schmerzen, Entzündungen und Zahnstörherden an. Auch bei Menschen ohne akute Zahnprobleme kann Akupunktur dazu beitragen, das Gebiss gesund zu erhalten.

Durch die Reizung bestimmter Punkte mittels Akupunkturnadeln soll der Energiefluss auf den Meridianen, den Leitbahnen der Lebensenergie im Körper, positiv beeinflusst werden. So können Belastungen, wie zum Beispiel die Neigung zu Zahnproblemen oder auch Ängste im Vorfeld der Zahnbehandlung auf natürliche Weise gemindert werden.

Die Ohrakupunktur hat sich hauptsächlich in Europa entwickelt und gilt heute als präzise Therapiemethode. Sie stützt sich auf die Erkenntnis, dass die Reflexzonen des Ohres den ganzen Körper abbilden. Durch das präzise Setzen von Nadeln an den entsprechenden Punkten können Störungen und Erkrankungen positiv beeinflusst werden.

Wann ist Akupunktur hilfreich?

  • Akupunktur erleichtert die Behandlung, wirkt entspannend und Angst lösend
  • Mit Akupunktur können Entzündungen unterstützend therapiert werden
  • Akupunktur lindert akute Schmerzen und Bewegungseinschränkungen der Kiefergelenke und Kaumuskulatur
  • Mittels Akupunktur lassen sich Fehlkontakte der Zähne diagnostizieren
  • Mithilfe der Ohrakupunktur kann die individuelle Verträglichkeit von Zahnmaterialien getestet werden
  • Durch Akupunktur kann der Würgereiz deutlich reduziert werden
  • Akupunktur verbessert den allgemeinen Energiezustand und stärkt dauerhaft die Immunabwehr
  • Störherde im Mund können durch Akupunktur gefunden und behandelt werden

Zahnstörherde ­– ein wichtiges Thema

Zahnstörherde lassen sich nicht leicht erkennen, können aber sehr belastend für Patienten sein. Der Grund: Sie erzeugen meist unklare Symptome, wie Kopfschmerzen, chronische Müdigkeit, Infektanfälligkeit, Gelenkschmerzen, Rheuma, Migräne, Magen-Darm-Beschwerden und Allergien.

Die Ohrakupunktur ermöglicht es, gezielt Störherde innerhalb des Mundbereichs aufzudecken.

Durch eine Untersuchung der Ohrreflexzonen können wir feststellen, ob und wo Zähne als Störherd wirken und wodurch diese Störung verursacht wird. Zahnfüllmaterial an welcher Stelle als Störherd wirkt. Dazu wird der Hautwiderstand an bestimmten Punkten auf dem Ohr gemessen. Belastungen, beispielsweise durch falsch gewählte Füllmaterialien, können durch eine zahnärztliche Behandlung dann aufgehoben werden.

Fragen Sie uns in unserer Praxis danach.
Wir geben Ihnen gerne ausführliche Informationen rund um die Akupunktur.

 

Kontakt

zahnarzt . praxis . labor
Steven Meißner
Alleestraße 4
67697 Otterberg

Telefon 0 63 01 . 21 95
Fax 0 63 01 . 3 14 20

info@zahnarzt-meissner.de

Newsletter